Hella Blöcker leitet den Volkslieder-Singkreis

„Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder“ – von meinem Vater oft zitiert. Für mich gehörte von frühester Kindheit an Musik zu meinem Leben. Das Singen im Auto – es gab ja noch kein Autoradio – ganz früh schon die Tanzstunde, Erlernen verschiedener Instrumente. Später dann in der Schule das Singen von Volksliedern – bis heute eine Leidenschaft von mir.


Im Schuldienst unterrichtete ich unter anderem Musik – es hat mir besondere Freude gemacht, der Jugend die Liebe zur Musik nahezubringen. Davon, dass es meistenteils auf fruchtbaren Boden gefallen war, zeugte der Wunsch der Schüler, auf Klassenfahrten die Gitarre mitzunehmen und in der Freizeit zu singen – eine wunderbare Zeit. 


Seit Januar 2013 singe ich im Volkslieder-Singkreis, 2014 bat man mich, den Chor zu dirigieren, seit 2015 hat man mir die Gesamtleitung übertragen. Diese Aufgabe macht mir unendlich viel Freude, es sind fröhliche Nachmittage. Noch heute gibt mir die Musik viel, lässt Kummer und Ärger in den Hintergrund treten – das Singen macht frei von allen trüben Gedanken. Ich hoffe, dass ich noch viele schöne Stunden mit meinem Chor verbringen darf.

Erfolgreiche Auftritte des ensemble elmshorn und des Jugendchores beim Landes-Chorwettbewerb

Weitere Informationen


E-Mail