Freude an alten und neuen Volksliedern und die damit verbundene Geselligkeit – das macht den Volkslieder-Singkreis der Liedertafel Elmshorn aus. Mit rund 85 Sängerinnen und Sängern ist der Volkslieder-Singkreis nicht nur der größte Chor der Liedertafel, sondern auch eine der stärksten Sängergruppen im Sängerbund Schleswig-Holstein.


Gesungen werden neben Volksliedern, plattdeutschen Liedern und Shanties in der passenden Jahreszeit auch Advents- oder Weihnachtslieder. Die musikalische Leitung liegt bei Hella Blöcker, während Reimer Gebhardt an der Gitarre sowie Rudi Kutera und Rudi Merz am Akkordeon begleiten. Alle zwei Wochen probt der Volkslieder-Singkreis mittwochs von 16 bis 18 Uhr im Gemeinschaftshaus der Heinrich-Gadow-Kleingartenanlage am Holzweg in Elmshorn. Mit einer gemütlichen Runde bei Kaffee und Kuchen geht es los, nach dieser Stärkung wird gesungen.
Der Chorgesang des Volkslieder-Singkreises erfreut auch andere. Mit viel Begeisterung treten die Sängerinnen und Sänger in sozialen Einrichtungen, bei privaten Feiern oder im Rahmen der Musik zur Marktzeit in der St.-Nikolai-Kirche auf.


Feste Termine im Kalender des Volkslieder-Singkreises sind neben den Probennachmittagen eine gemeinsame Ausfahrt, das Weinfest oder die Weihnachtsfeier. 


Wer Freude am gemeinsamen Singen hat, ist beim Volkslieder-Singkreis herzlich willkommen.  

 

Das ensemble elmshorn hat beim 10. Deutschen Chorwettbewerb 2018 in Freiburg das Prädikat "gut" erhalten.

 


E-Mail